Anlagendokumentation jetzt digital

vor einem Monat
Anlagendokumentation jetzt digital

Im Rahmen des Unternehmensprojektes „Finkernagel Digital“ wird bei Finkernagel in aktuell acht verschiedenen Initiativen an zukunftsweisenden Themen gearbeitet. Ziel des Projektes ist es, die Digitalisierung innerhalb der Unternehmens weiter voran zu bringen.

Jetzt konnte die nächste Initiative „Digitale Instandhaltung“ abgeschlossen werden. Wir haben mit Timon Menzel, dem Leiter der Initiative gesprochen.

Herr Menzel, was war das Ziel der Initiative?

Timon Menzel: Die Dokumentationen der einzelnen Anlagen zu digitalisieren und strukturieren. So können Suchzeiten reduziert und eine Transparenz für die Mitarbeiter geschaffen werden.

Konnte das Ziel erreicht werden?

Timon Menzel: Ja, das Ziel konnte erreicht werden. Digitalisiert wurden die Unterlagen von Drahtzug, Beize und Glühe, zusammen über 65 Ordner.

Gab es besondere Herausforderungen?

Timon Menzel: Eine Herausforderung war es, einen passenden Partner zu finden, der die benötigte Hard- bzw. Software besitzt um das Projekt nach unseren Vorstellungen in einer angemessenen Zeit realisieren kann.

Was hat am meisten Spaß gemacht?

Timon Menzel: Zu merken, wie viel Zeit man bei der Durchsicht der Unterlagen in nicht digitaler Form benötigt hat und wie viel Zeit man jetzt sparen kann.